KarlsUnruhe: Die Konzert Reihe im Minestrone

Unter dem Label KarlsUnruhe werden ab sofort je zwei Acts aus der Region einmal im Monat im Minestrone "Lärm machen". Ehrlicherweise haben wir „KarlsUnruhe" nicht erfunden und die Älteren erinnern sich vielleicht: da gab es in den 90ern u.a. mal einen coolen Vinyl Sampler und eben auch Veranstaltungen im (damals noch) Subway. Wir haben extrem Lust diese Tradition nun weiterzuführen, weil mal im Ernst: gibt es einen passenderen Namen für Live Shows in und aus unser Stadt?