Haftungsausschluss

Die Inhalte dieser Internetpräsenz werden mit größtmöglicher Sorgfalt recherchiert und implementiert. Fehler im Bearbeitungsvorgang sind dennoch nicht auszuschließen. Eine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität dieser Webseiten kann trotz sorgfältiger Prüfung nicht übernommen werden. Der SUBSTAGE Karlsruhe e.V. übernimmt insbesondere keinerlei Haftung für eventuelle Schäden oder Konsequenzen, welche durch die direkte oder indirekte Nutzung der angebotenen Inhalte entstehen.

Der SUBSTAGE Karlsruhe e.V. ist als Inhaltsanbieter für die eigenen Inhalte, die es zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Von diesen eigenen Inhalten sind Querverweise (externe Links) auf die von anderen Anbietern bereitgehaltenen Inhalte zu unterscheiden. Solche fremden Inhalte stammen weder vom SUBSTAGE Karlsruhe e.V. noch hat der SUBSTAGE Karlsruhe e.V. die Möglichkeit, den Inhalt von Webseiten Dritter zu beeinflussen. Die Inhalte fremder Webseiten, auf welche das SUBSTAGE Karlsruhe e.V. mittels Links hinweist, spiegeln nicht die Meinung des SUBSTAGE Karlsruhe e.V. wider, sondern dienen lediglich der Information und der Darstellung von Zusammenhängen. Der SUBSTAGE Karlsruhe e.V. haftet nicht für fremde Inhalte, auf die er lediglich im oben genannten Sinne hinweist. Die Verantwortlichkeit liegt allein bei dem Anbieter der Inhalte.

Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in von SUBSTAGE Karlsruhe e.V. eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten.

Des Weiteren können Seiten dieser Homepage ohne unser Wissen von fremden Webseiten aus mittels sog. Links aufgerufen werden. Für Darstellungen, Inhalte oder Verbindungen von Webseiten Dritter übernimmt der Betreiber keine Verantwortung. Für fremde Inhalte ist der Betreiber nur dann verantwortlich, wenn von ihnen (d.h. auch von einem rechtswidrigen oder strafbaren Inhalt) positive Kenntnis vorliegt und es technisch möglich und zumutbar ist, deren Nutzung zu verhindern. Der Betreiber ist nach dem Teledienstgesetz jedoch nicht verpflichtet, die fremden Inhalte ständig zu überprüfen.